FrauenKreise und Frauengruppen Starnberg 2018-12-23T15:09:51+02:00

FrauenKreise

“Ganz du selbst sein”

Lass deine Weiblichkeit im FrauenKreis erblühen!

Unser FrauenKreis ist Teil der Tempelgruppen des Awakening Women Institute von Chameli Ardagh. Überzeuge dich selbst von der heilenden Kraft des FrauenKreises.

Wir Frauen sind oft überfordert von unseren vielfältigen Aufgaben. Wir haben zu wenig Zeit für uns und verlieren dadurch die Verbindung zu unserer weiblichen Intuition und inneren Führung. Wir rasen, geben und geben, halten uns zu oft für unentbehrlich und nehmen unsere inneren Signale nicht ernst genug.
Für unser Glück und unsere Entfaltung brauchen wir Phasen der meditativen Stille ebenso wie den liebevollen Austausch mit Frauen, denen es ähnlich geht wie uns selbst und die uns instinktiv verstehen.

Absichtslose Berührung und Hingabe tun uns ebenso gut wie Tanz, Wildheit und freier Ausdruck unserer selbst; uns miteinander verbinden im geschützten Raum, wo wir ganz einfach so sein können, wie wir gerade sind und zeigen können, was wir fühlen, ohne bewertet zu werden. Hier blühen wir auf und leben unsere Weiblichkeit mit Leichtigkeit und Freude.

Im Mittelpunkt unseres Zusammenseins stehen liebevolle Präsenz; Bewegung und Tanz von innen heraus, um unsere erstarrten Energien wieder in Fluss zu bringen; Eintauchen in Göttinnenmythen, als Wegweiser für unser Erwachen; geführte Meditationen, die dich mit den verschiedenen Dimensionen deines Seins verbinden; wunderbar heilende absichtslose Berührung aus unseren offenen Herzen heraus – und bedingungslose Unterstützung deines authentischen Seins und Selbstausdrucks.

Hier kannst du einfach zur Ruhe kommen, in dein Inneres eintauchen und Zuwendung erfahren, die dich für deinen Alltag stärkt.
Wir beantworten gerne deine Fragen. Ruf uns an, schreib eine Mail oder besuche uns auf Facebook.

Folge uns auf Facebook

Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit

Auszeit vom Alltag. Neue Kraft schöpfen. Unterstützung erfahren. Offenen Austausch. Intuition und Inspiration. Raum für dich.
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Unser wundervolles Vollmond Despacho zur Harmonisierung aller Polaritäten. Danke an alle, die so wild freurig und innig dabei waren.
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Traurigkeit hat ihre guten Seiten, wenn du nicht zulässt, dass sie chronisch wird und sich in eine Depression ausweitet. Traurigkeit enthält eine gesunde Botschaft, die dich auffordert, innezuhalten und deinen Gefühlen Aufmerksamkeit zu schenken. Traurigkeit ermutigt uns, uns Zeit zu lassen, langsamer zu werden und unsere Verwundbarkeit zu akzeptieren anstatt eine harte Schutzmauer hochzuziehen. Traurigkeit erlaubt uns, zu trauern, zu überleben und schließlich nach einem Verlust neu zu erblühen.

Eine kleine Übung, die dich schnell ent-stressen kann:
Mache eine Liste deiner Top 10 negativen Emotionen, einschließlich Angst, Wut und Traurigkeit. Schreibe dann auf, welchen Nutzen du aus diesen Emotionen ziehst.

a. Was lehrt mich diese Emotion über mich oder über die Situation, in der ich mich befinde?
b. Was habe ich dadurch gerade über mich selbst erfahren?

Wenn du deine emotionale Intelligenz unterstützt, wirst du mitfühlender, flexibler, unabhängiger von der Meinung anderer Menschen und dein Selbstwert wird sich verbessern.
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Geht es euch auch so?

Ihr wollt euch nicht mehr klein machen, bzw. unsichtbar sein in euer Essenz. Ihr findet den Mut ganz in euer Größe sichtbar zu werden, die Angst vor Vernichtung hinter euch zu lassen, und dann kommen diese inneren Stimmen, die sagen: “ Werde nicht arrogant, stell dich nicht drüber….“ und du fragst dich vielleicht, wie kann ich in meiner herrlichen Ganzheit verbunden sein und einfach dazugehören, ohne Angst, ohne Mauern, ohne Kampf.

Der weite Raum, der du bist, kann so weiblich, sanft und weit sein, dass du keine Grenzen mehr brauchst, weil dein Herz lernt, alles in diesen deinen Raum hineinzunehmen als Teil deiner selbst. Das bedeutet keinesfalls, dass du nicht deinen festen Stand und Standpunkt hast, aber es bedeutet, dass du akzeptierst, was ist, weil du alles bist.

Und dann fließt deine Kraft ganz natürlich und effektiv von innen nach außen aus der Weisheit deines Herzens und aus dieser Verbundenheit mit dir selbst kannst du aufhören, dich von außen zu betrachten und zu bewerten und nicht gut genug zu sein.

Willkommen Schwester in deiner Herrlichkeit, in deiner Weiblichkeit, in deinem gütigen und mitfühlendem Herzen.

www,frauenkraft.org
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Die Kindfrau

Willkommen du nacktes Geschöpf der Gewässer,
Tänzerin in feuchten Wiesen,
Gewitterbraut.
Regentrinkerin, den Schlamm mit deinen Zehen liebkosend.
Glitzernde Tropfenperlen auf deinem Samtbauch Spuren ziehend.
Fischfrau im Mondenschein auf Wellenlichtern reisend.
Lustvolle Taucherin in blaue Blüten.
Durchtränkt von grünfrischem Duft
umarmst du Sonnenkind die Welt in deiner Brust.
Ewiges Staunen.
Quell unschuldiger Freuden und Entdeckungen,
Du reines Herz.

Was schenkt dir der FrauenKreis?

Auszeit vom Alltag. Neue Kraft schöpfen. Unterstützung erfahren. Offenen Austausch. Intuition und Inspiration. Raum für dich.

Der FrauenKreis ist eine Oase der Ruhe in unserem oft so hektischen Alltag. Hier können wir uns in einem liebevollen und geschützten Rahmen ohne Urteil begegnen und uns so akzeptieren, wie wir gerade sind. Wir müssen keinen Ansprüchen genügen, dürfen unzensiert spüren, was sich gerade in unserem Leben ausdrücken möchte. Wir erfahren, dass wir mit unseren Problemen nicht allein dastehen und finden gemeinsam kreative Lösungen, die aus unseren Herzen und aus unserer tiefen Verbindung mit allem Sein kommen.
Wir öffnen uns für unsere intuitive weibliche Weisheit und reisen in die Tiefe unseres Selbst. Dort finden wir Schätze und Schatten, und im Ja zu all unseren inneren Anteilen fängt unsere stagnierte Energie wieder an zu fließen. Dadurch erleben wir eine neue Kraft und Inspiration für die Bereiche unseres Lebens, die uns überfordern und bedrücken; oder wo wir uns zu sehr anpassen, um dazuzugehören und anerkannt zu werden. Wir finden Lösungen, die uns wirklich entsprechen und den Mut, sie umzusetzen. Wir entwickeln neues Selbstvertrauen und mehr Gelassenheit im Alltag.

Was machen wir im FrauenKreis?

Geführte Meditationen. Bewegung/Tanz. Präsenz. Absichtslose Berührung. Akzeptiert sein. Freie Entfaltung von innen.

Gemeinsam erschaffen wir einen geschützten Raum, in dem wir so akzeptiert werden, wie wir wirklich sind, wo wir nach und nach unsere Masken fallen lassen und uns ohne Angst öffnen und entfalten können.
Du übernimmst hier die Verantwortung für deine Grenzen und Wünsche und wirst damit vollkommen respektiert. Durch absichtslose Berührung erfährst du tiefe Entspannung und Heilung, kannst einfach nur empfangen, ohne geben zu müssen.
Meditationen und empathische Präsenzübungen helfen dir dabei, wieder Zugang zu deiner Intuition und inneren Weisheit zu bekommen und auf sie zu vertrauen. Atem- und Entspannungsübungen unterstützen dich dabei, deinen Alltagsstress abzubauen. Eine besondere Art von Tanz und Bewegung bringt erstarrte Energien in deinem Körper, und damit deine Gefühle, wieder zum Fließen. Wir üben uns darin, unsere männlichen und weiblichen Anteile in Ausgewogenheit und Harmonie zu bringen, damit wir ein gesundes Maß finden zwischen Geben und Empfangen, Aktivität und Hingabe, Alleinsein und Beziehung. Wir finden Stabilität in unserer inneren Mitte.

Inspiration. Endlich in vertrautem Rahmen mein Herz entdecken und meine Weiblichkeit leben.
Susanne S.
Ein gemeinsames miteinander Sein in entspannter, mutiger fröhlicher Runde. Viel Offenheit, gegenseitiges Akzeptieren, sein lassen.
Eveline O.
Ein Ort zum Durchatmen, Fallenlassen mit Gleichgesinnten, sich öffnen ohne Netz und doppelten Boden.
Karin Z.
Ein geschützter Raum, in dem die weibliche Energie ihre Weisheit entfalten kann, in dem wir genährt und zentriert werden und bei uns sind.
Simone H.
Einlassen auf Neues, austauschen mit Frauen, immer wieder Erstaunen über die tollen Erfahrungen und die Offenheit.
Moni G.
Austausch, Offenheit, Unterstützung, Miteinander auf dem Weg sein.
Susanne L.
Ort der gegenseitigen Inspiration, Möglichkeit des Erfahrungsaustausches, sich öffnen und zeigen können (bzw. es mehr und mehr lernen) unter der Atmosphäre von Respekt und Vertrauen. Gegenseitige Unterstützung erfahren.
Andrea Z.
Inspiration, mehr mit mir/meinen Wünschen/meinen Visionen und mit meinem Körper in Berührung kommen. Ehrliche und offene Begegnung mit mir selbst und anderen Frauen. Nährend.
Ingrid K.
Zusammensein mit Frauen, gemeinsame Übungen und Meditationen machen. Gibt mir Kraft. Führt mich zu mir. Schöne Berührungsmomente.
Karen M.
Mit den Schwestern gemeinsam teilen, in die Tiefe tauchen, Vertrauen fassen, Nähe zulassen. Wichtig, sich über einen längeren Zeitraum einzulassen. Schutzraum, in dem ich mich zeigen kann so wie ich bin. Gegenseitiges Erinnerungsfeld: „Ich bin nicht allein!“ Vernetzung. Schwesternschaft. Mein Frausein feiern.
Andrea W.
Stabilität, Vertrauen, Erfahrung, Tiefe, Miteinander, Herausforderung, Selbsterfahrung, Nähe.
Petra W.
Bereichernd, inspirierend – ermächtigend. Ein geschützter Rahmen mit anderen Frauen. Möglichkeiten neue Erfahrungen zu machen durch Körperübungen, Bewusstmachen und wunderbare Zweier/Partnerübungen mit Berührung. Gegenseitige Ermächtigung und sich mit allem zeigen dürfen. Gemeinsam wachsen und Freude, zu sehen, wie sich die anderen entwickeln.
Regina H.
Ganz viel Unterstützung. Inspiration. Ich bin nicht allein mit meinen Problemen. Freude. Herrliche Berührungserlebnisse. Ich kann mich fallen lassen. Geschützter Raum. Neue Wege gehen.
Susanne M.
Mich zeigen können, wie ich bin. Angenommen werden. Öffnung. Neues ausprobieren. Miteinander wachsen.
Birgit B.
Wunderbare Meditationen. Energie kommt spielerisch ins Fließen. Präsent sein für mich und die anderen. Herzöffnung ohne Angst. Ich kann so sein, wie ich bin. Inspirierend.
Britta L.
Liebe Frau Aechter-Droege, nach der zweistündigen Arbeit mit Ihnen habe ich das Gefühl, ein gutes Stück weiter gekommen zu sein. Etwas, das ganz lange in mir steckte, dem ich nicht beizukommen wusste, eine alte Wunde, ein tief eingeprägter Glaubenssatz, ein belastendes Erbe hat sich aufgelöst. Und befreit von den Selbstverurteilungen, die damit verbunden waren, konnte etwas ganz Neues zum Vorschein kommen. Sie haben ein breites Wissen über Techniken und Methoden aus den verschiedensten Bereichen, die sie intuitiv anwenden. Es war erstaunlich, wie unsere Kommunikation auf der inneren Ebene ablief und wie Sie Vorgänge wahrnahmen und aussprachen, die in mir stattfanden, diese weiter leiteten und führten. Ich bin sehr dankbar und froh über diese zwei intensiven Stunden, deren Auswirkungen ich spüre: Freude und innerer Jubel, eine neue innere Basis.
Ulrike Z.

Die nächsten FrauenKreis Termine

Buchung bitte telefonisch, per Email oder direkt online.

Fortlaufender FrauenKreis

Alle 3 Wochen, 19:30 – 22:00 Uhr

Neumond – Weltweiter FrauenKreis

3. Juni um 19:30 - 22:00

Vollmondzeremonie

17. Juni um 19:30 - 22:00

Neumond – Weltweiter FrauenKreis

2. Juli um 19:30 - 22:00

Die nächsten FrauenKraft Reisen

Du bist herzlich willkommen, bei diesem einmaligen Erlebnis dabei zu sein!
Sternenhimmel eintauchen, ein Ritual machen oder Geschichten erzählen. Wer das Bedürfnis hat allein zu sein, zieht sich einfach auf seine Düne zurück und genießt die tiefe Stille und die Weite des unendlichen Nachthimmels mit seinen funkelnden Sternen, bis die Augen zufallen.

Reisebeschreibung Marokko 2018 >>

www: Wirklich Wahnsinns Wüstentour

„Das schreit nach Wiederholung!“, waren sich alle Neune (die 9 Teilnehmerinnen der Tour) einig. Eigentlich wollten die meisten von uns nur dem tristen deutschen November entfliehen. Uns erwartete eine Reise voller ehrlicher und wahrhaftiger Begegnungen, nachhaltiger Eindrücke und kraftvoller sowie berührender Momente, die wir dankbar und fast ehrfürchtig als vorweihnachtliches Geschenk annahmen. ALLES stimmte und fühlte sich richtig an: Marions achtsame und unaufdringliche Leitung und Begleitung, die Großherzigkeit der Wüste und der Berber, die uns „betreuten“, das bunte und stinkig laute Treiben in Marrakech, die Achterbahnfahrt über den Atlas, die erste Vollwaschung  nach 9 Tagen Wüste, der Aufenthalt im Riad wie 1001 Nacht … und wir selbst. Danke an alle, besonders an Marion!

Ute

Ich bin unendlich dankbar für diese Reise! (Nur unzureichend sind Worte, um dies zu beschreiben.)

Die Landschaft mit ihrer Weite, den unterschiedlichen Lichtatmosphären, der Vielfalt der Gesteinsfarben und Strukturen, der Stille und Ruhe. Das schweigende Gehen im Rhythmus der Dromedare und in Gesellschaft wunderbarer Frauen und der uns so aufmerksam versorgenden Männer.

Die von Marion geleiteten Meditationen und Rituale haben tief berührt und Prozesse in Bewegung gebracht, die nachwirken.

Ein aus dem Herzen kommendes Dankeschön an dich, Marion, dass du diese Reise ermöglicht hast!

U.Z.
Diese Reise erdet und führte mich zu meinem Selbst und All-eins-sein zurück. Ich genoss es im Schweigen durch die Wüste zu laufen,umsorgt von den achtsamen Berbermännern und umgeben von den eindrucksvollen Dromedaren. Es entstand eine vertrauensvolle Verbindung zwischen unseren beiden so unterschiedlichen Kulturen. Unter dem Sternenzelt im Sand schlafen und die Dromedare leise kauen hören. Frieden pur in der unendliche Wüste. So heilsam!
B.A.

In Stille und Zufriedenheit … gehen in der Weite der Wüstenebene … innere Dialoge die Antworten finden – immer, wenn auch noch so kleine …

die unermessliche Weite des Nächtlichen Sternenhimmels … leuchtend roter, warmer Sand … versorgt werden … Feuer, Brot und Musik …

Viele schöne Bilder werden im Inneren bleiben … die Tragweite der Erfahrungen wird in einiger Zeit sichtbar werden … ich bin dankbar

J.K.
9 wunderbare Frauen, 9 graziöse Kamele, 9 sternenklare Nächte,

9 herrliche Wanderungen durch die faszinierende Sandwüste,

9 Tage leckeres gesundes frisches Essen, und liebevolle Versorgung

durch unsere Führer, frisches Brot und musizieren….. einfach himmlisch auf Erden…..

Melitta
Liebe Marion,

Ich danke dir von ganzem Herzen für die wundervolle Zeit in Marrokko! Marrakesch war schon faszinierend, dann die Fahrt über den Hohen Atlas sehenswert- doch die Zeit in der Wüste war unbeschreiblich schön! Das Gehen im Schweigen durch die Wüste mit ihrer unendlichen Weite hat mich MICH wiederentdecken lassen, in den Nächten unter dem traumhaften Sternenhimmel voller Sternschnuppen hatte ich luzide Träume, die mir Themen für den nächsten Tag mitgaben. Unsere Berberführer verwöhnten uns kulinarisch und waren für uns da wie liebevolle Eltern, auch das war so heilend für unsere Seelen! Und abends am Lagerfeuer war es nicht nur still, da wurde für und musiziert und gesungen- herrlich! Was sich alles verändert hat durch die Zeit in der Stille und der Natur, kommt erst daheim so nach und nach hervor- es ist vieles so viel klarer und ich bin noch dabei, es staunend wahrzunehmen! Danke an dich und die starken Frauen unserer Gruppe.

Karin S.
Liebe Marion,

herzlichen Dank für diese wundervolle Reise in die Sahara. Du hast es so liebevoll und durchdacht organisiert. Viele kleine und große Geschenke – Meditation, Schweigen, Rituale, Geschichten, Singen und einfach sein.
Es hat von Anfang bis Ende sehr gut funktioniert. Die Berber haben uns rundum und liebevoll versorgt. Dies wurde ja auch von Dir vorher schon ausgewählt und geplant. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Was bei mir wirklich was heißt, da ich mich in der Fremde immer schnell verloren und verlassen fühle. Danke!!!!
Auch ganz besonders war unsere Gruppe von insgesamt 9 Frauen. Jede für sich einzigartig, aber sehr stimmig und liebevoll im miteinander.
Gerne reise ich wieder mit Dir – entweder in die Sahara oder auch woanders hin.

Ein gaaaanz herzliches Dankeschön – Es war eine wundervolle Reise für Körper – Herz – Seele

Bea
Welch großartige Zeit durfte ich in der Wüste erfahren.
Es ist nicht in Worte zu fassen. Man muss es erleben, sehen, riechen und spüren.
Alle Sinne sind auf wunderbare Weise gefordert. Ein Sich “Einlassen” auf etwas Fremdes und Neues, das auch Freiheit vermittelt. Der Sternenhimmel so unendlich tief und weit. Ein inneres Bild, das ich wohl immer in mir tragen werde.
E.O.
Liebe Marion, vielen Dank für diese unglaublich schöne und tiefgehende Reise zur Sahara über Marrakech und Zagora. Sie war besonders auf ganz vielen Ebenen- perfekt organisiert, liebevoll gewählte Route, schöne Rast- und Schlafplätze, tolle, nette, verlässliche und fürsorgliche Berbercrew, die all unsere Wünsche- so es irgend möglich war, erfüllten-, kulinarisch leckeres Essen von unserem Koch und Heilkundigen Ibrahim und Abdul unseren Guide. Eine extrem sympathische und angenehme Reisetruppe, Platz für Meditationen und spirituelle Übungen, die von dir klar und doch zurückhaltend angeleitet wurden. Dieser sagenhaft schöne Sternenhimmel mit seinen vielen Sternschnuppen, die schönen Hölzer und Steine, die wir beim Laufen gefunden haben, und zuletzt das Rucolafeld in der Wüste und ein joggendes Babykamel, verfolgt von einem Moped- einfach sagenhaft!!! ja der Abschied fiel nicht leicht. Shukran an Marroko und seine netten Menschen. Shukran an dich, liebe Marion, du hast deinen Traum verwirklicht, ganz tolle Orga-Arbeit geleistet und uns diese wundervolle Reise ermöglicht. Inshallah- im nächsten Jahr wieder:-) Danke, merci, thank you, grazie, gracias, shukran PS- ich habe die Menschen in Marokko als sehr humorvoll, lustig und hilfsbereit empfunden. Und ich habe mich immer sicher gefühlt, es gab nie eine blöde unsichere Situation und die Bevölkerung braucht den Tourismus und keine Panikmache.
Katja G.
Liebe Marion,
ich möchte es nicht versäumen, Dir für die wunderbare Zeit in der Wüste zu danken. Es war alles bestens von Dir geplant und organisiert. Vom leiblichen Wohl angefangen, bis hin zur Zusammensetzung unserer Gruppe hat alles auf heimliche bis unheimliche Weise gepasst. Die Zeit dort in der Sahara wirkt immer noch nach – einiges in meinem Empfinden und Sein hat sich seitdem verändert. Mit Dankbarkeit und großem Staunen denke ich an diese 9 Tage in der Wüste zurück – so die große Göttin will, bin ich 2018 wieder dabei!
Christl A.

Wir freuen uns auf dich:

Kontakt

Frauenkraft Frauenkreis
Hindenburgstr. 5a
82343 Pöcking

Telefon: 08157/998166
info@frauenkraft.org
Facebook

Möchtest du uns kennenlernen?

Melde dich hier für die Schnuppertermin Warteliste an und wir melden uns, sobald ein Termin frei ist.