FrauenKreise und Frauengruppen Starnberg 2018-01-19T17:05:34+00:00

FrauenKreise

“Ganz du selbst sein”

Lass deine Weiblichkeit im FrauenKreis erblühen!

Unser FrauenKreis ist Teil der Tempelgruppen des Awakening Women Institute von Chameli Ardagh. Überzeuge dich selbst von der heilenden Kraft des FrauenKreises.

Wir Frauen sind oft überfordert von unseren vielfältigen Aufgaben. Wir haben zu wenig Zeit für uns und verlieren dadurch die Verbindung zu unserer weiblichen Intuition und inneren Führung. Wir rasen, geben und geben, halten uns zu oft für unentbehrlich und nehmen unsere inneren Signale nicht ernst genug.
Für unser Glück und unsere Entfaltung brauchen wir Phasen der meditativen Stille ebenso wie den liebevollen Austausch mit Frauen, denen es ähnlich geht wie uns selbst und die uns instinktiv verstehen.

Absichtslose Berührung und Hingabe tun uns ebenso gut wie Tanz, Wildheit und freier Ausdruck unserer selbst; uns miteinander verbinden im geschützten Raum, wo wir ganz einfach so sein können, wie wir gerade sind und zeigen können, was wir fühlen, ohne bewertet zu werden. Hier blühen wir auf und leben unsere Weiblichkeit mit Leichtigkeit und Freude.

Im Mittelpunkt unseres Zusammenseins stehen liebevolle Präsenz; Bewegung und Tanz von innen heraus, um unsere erstarrten Energien wieder in Fluss zu bringen; Eintauchen in Göttinnenmythen, als Wegweiser für unser Erwachen; geführte Meditationen, die dich mit den verschiedenen Dimensionen deines Seins verbinden; wunderbar heilende absichtslose Berührung aus unseren offenen Herzen heraus – und bedingungslose Unterstützung deines authentischen Seins und Selbstausdrucks.

Hier kannst du einfach zur Ruhe kommen, in dein Inneres eintauchen und Zuwendung erfahren, die dich für deinen Alltag stärkt.
Wir beantworten gerne deine Fragen. Ruf uns an, schreib eine Mail oder besuche uns auf Facebook.

Folge uns auf Facebook

Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit

Auszeit vom Alltag. Neue Kraft schöpfen. Unterstützung erfahren. Offenen Austausch. Intuition und Inspiration. Raum für dich.
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit3 weeks ago
Zwei Miliarden Bäume! Das haben sich die Treesisters vorgenommen. Als Schwesternschaft können wir unsere Trauer über die Zerstörung der Erde gemeinsam in "heiligen Aktivismus" verwandeln. Bäume pflanzen - Frauen stärken - neue Habitate für bedrohte Tiere schaffen. Ich lade dich ein, eine Treesister zu werden und unserer starken Gemeinschaft beizutreten. Schon mit wenigen Euros/Monat kannst du aktiv dazu beitragen, die Erde für unsere Kinder zu bewahren und an innovativen Lösungen für den Klimawandel teilhaben. Herzlich willkommen
https://www.treesisters.org/
Du kannst auch dazu beitragen Treesisters zu stärken, wenn du auf ihre facebook Seite gehst und ihnen ein gefällt mir schenkst
https://www.facebook.com/treesisters/?fb_dtsg_ag=AdzhTjLxNQZZbFIT9b6knRjQvIfyFoc4IfaYvYdqZ9ox9w%3AAdytx7StPV1Z46RcsI-mqvV6g_Y9-_Fxqzc5aOZgriILdQ
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit3 weeks ago
WAS IST DEIN THEMA IM NEUEN JAHR?
September ist der Monat, wo sich entsprechend der Numerologie, das Thema des nächsten Jahres zu offenbaren beginnt und du dich auf die Energien des kommenden Jahres einlassen kannst. Dein derzeitiges persönliches Jahr gibt sozusagen die Staffel weiter an dein nächstes persönliches Jahr und fordert dich auf, die bisherigen Lektionen und Erfahrungen in das kommende Thema zu integrieren.
So kannst du dein persönliches Jahr errechnen: Zähle einfach den Tag und Monat deines Geburtstags zusammen und addiere eine 2 – 2018 ist ein 11/2 universales Jahr – und summiere das Ergebnis, bis du eine einstellige Zahl erhältst. Z.B.: Wenn dein Geburtstag am 11 Dezember ist -> 11+12+2=25 -> 2+5=7. Die 7 ist die Zahl deines persönlichen Jahres.
Die Auflösung für alle Zahlen findest du, indem du hinunter scrollst.

1 PERSÖNLICHES JAHR
September bietet den Höhepunkt der Lektionen des 1 persönlichen Jahres. Was hast du dieses Jahr angefangen? Hast du es mit Entschlossenheit durchgeführt? Hast du gelernt auf eigenen Beinen zu stehen und deine Unabhängigkeit auf gesunde Art auszudrücken? Jetzt kommt die Zeit all die Handlungen, die Unabhängigkeit und Individualität, alle Neuanfänge an denen du gearbeitet hast, zu verabschieden und dich für die Energie der 2 zu öffnen. Das neue Jahr leitet eine Zeit ein, in der GEDULD die Lektion und das Thema des Jahres ist. Zeit zu entschleunigen und deine Zeit und Energie auf Menschen zu richten, anstatt weiter der Energie des 1 Jahres zu folgen, die Vertieft sein im Selbst gefordert hat. Im neuen Jahr wirst du Verzögerungen und Verlangsamungen erfahren. Das wird dir die Zeit geben, dich liebevoll um deine Beziehungen, sich entwickelnde Partnerschaften und Verbindungen zu kümmern, und dich auf größere Gruppendynamiken einzulassen. Das kommende Jahr ist ein wunderbares Jahr, um dich emotional zu entwickeln und mehr über deine inneren Wirkweisen zu lernen – wie du emotional gestickt bist. Du kannst mehr darüber erfahren, wie sich dir Liebe gezeigt hat und wie du dich in der Liebe zeigen kannst. LIEBE und BEZIEHUNGEN werden absolute Priorität haben.

2 PERSÖNLICHES JAHR
September bietet den Höhepunkt der Lektionen des 2 persönlichen Jahres. Hast du geduldige Zielgerichtetheit entwickelt? Hast du dir die Zeit genommen, deine Beziehungen zu pflegen? Hast du tieferen Zugang zu dir selbst und deinen Gefühlen gewonnen? Jetzt kommt die Zeit die Verzögerungen, das drei Schritte vorwärts und zwei zurück, das Diplomatisch sein, zu verabschieden und die Energie des 3 persönlichen Jahres zu begrüßen, die leichter, freudiger, expressiver und sozialer sein wird. Das neue Jahr läutet eine Zeit ein, wo sich das Leben so anfühlen kann, als würde es neu bemalt. Es wird sich energiegeladener anfühlen und mit mehr Spaß. Das Thema des kommenden Jahres ist „SELBSTVERBESSERUNG“. KREATIVITÄT und AUSDRUCK sind die grundlegenden Energien des kommenden Jahres. Kommst du damit klar? Nachdem du im vergangenen Jahr Geduld gelernt hast, sagst du bestimmt: „Auf geht’s!“ Jetzt ist die beste Zeit, etwas Neues zu lernen, deine kreativen Impulse auszuleben und deine Freude zu finden. Deine WAHRHEIT auszudrücken und dein KREATIVER SELBSTAUSDRUCK haben im kommenden Jahr absolute Priorität.

3 PERÖNLICHES JAHR
September bietet den Höhepunkt der Lektionen des 3 persönlichen Jahres. Warst du mit irgendeiner Art der Selbstverbesserung beschäftigt? Bist du deinem emotionalen Leben und Erleben ganz nah gekommen? Hast du deine Freude angezapft und deine Kreativität ausgedrückt? Jetzt kommt die Zeit, ein wenig des Fokus auf Spaß, Ausgehen, auf dich selbst und die Leichtigkeit des Seins, zu verabschieden. Nicht, dass du das nicht immer dabei hättest, aber die Energie bezogen auf das 4 persönliche Jahr nimmt eine andere Wendung. Dein Fokus in diesem Jahr war auf Selbsterfahrung gerichtet, deine Emotionen zu verfeinern und sie auszudrücken, deiner Kreativität freien Lauf zu lassen und dich selbst zu verbessern. Das kommende Jahr wird ein bisschen ernster und arbeitsintensiver, auf ZIELSETZUNG und FUNDAMENTE für dein Leben ausgerichtet; Das, was du willst, vom unten her aufbauen. Das wird ein schrittweiser Prozess und Fortschritt sein. Das kommende Jahr dient dazu, dass du hart daran arbeitest, die Fundamente zu legen für die nächsten 5 Jahre und darüber hinaus. KLARE ZIELE, FLEISS und SORGFALT haben im kommenden Jahr oberste Priorität.

4 PERÖNLICHES JAHR
September bietet den Höhepunkt der Lektionen des 4 persönlichen Jahres. Hast du dir Ziele gesetzt und sie erreicht? Hast du dich so organisiert, dass deine Arbeit und dein persönliches Leben wirkungsvoller geworden sind? Fühlst du, dass du etwas erreicht hast? Jetzt kommt die Zeit den übergroßen Fokus auf Arbeit und die massive Hingabe an Zielsetzung und Selbstdisziplin zu verabschieden. Das kommende Jahr ist ein Freiheitssuchendes Jahr, das VERÄNDERUNG, Flexibilität, neuen und progressiven Ideen, Spaß und furchtlosem Abenteuer gewidmet ist. Lass einfach ein bisschen etwas von deinem Fokus und von deiner Disziplin weiterfließen, so dass das kommende Jahr effektiver sein und letztendlich mehr Spaß und Freude bringen wird. Wenn du nicht ein bisschen der geerdeten Energie der 4 behältst, kann das nächste Jahr zu hektisch, und damit entmutigend werden. Im kommenden Jahr kannst du beginnen das zu manifestieren und Spaß damit zu haben, was du letztes Jahr erarbeitet hast. Es ist ein sinnliches Jahr und dein „Sex Appeal“ wird seinen Gipfel erreichen. Es wird ein wunderbares Jahr sein, um auszuprobieren und zu erforschen, aber kein gutes Jahr, um dich festzulegen. FLEXIBILITÄT und OFFENHEIT für Veränderungen werden im nächsten Jahr höchste Priorität haben.

5 PERSÖNLICHES JAHR
September bietet den Höhepunkt der Lektionen des 5 persönlichen Jahres. Warst du dafür offen, neue Menschen zu treffen? Hast du neue Dinge ausprobiert und etwas Neues gelernt? Kannst du jetzt hinter die „hellen leuchtenden Objekte“ schauen und dich auf die spezifische Veränderung einlassen, die du jetzt hereinlässt? Jetzt kommt die Zeit, dein unbekümmertes, Freiheitssuchendes, hektisches und sich immer veränderndes Jahr zu verabschieden und ein wenig ENTSCHLEUNIGUNG zu begrüßen. Gegen Ende September wirst du die sich verändernden Energien wahrnehmen, wenn du in die verantwortungsvolleren und pflichterfüllteren Energien des kommenden Jahres eintauchst. Dein ZUHAUSE und die FAMILIE werden im Fokus stehen. Ein Großteil deiner Energie wird sich von der Untersuchung von Freiheit, und allem, was mit ihr zusammenhängt, auf ein eher zuhause basiertes Jahr richten, das mit einem größeren Sinn für Verantwortung und einer Neubewertung all deiner Beziehungen einhergeht. Dieses Jahr ist perfekt, um dich wirklich, auch langfristig, auf intime Beziehungen einzulassen, den „Einen“ zu finden, oder dich zu entscheiden, weiterzugehen. VERANTWORTUNG und BEZIEHUNGEN haben im kommenden Jahr höchste Priorität.

6 PERSÖNLICHES JAHR
September bietet den Höhepunkt der Lektionen des 6 persönlichen Jahres. Hast du dich entschieden, welche Dinge in deinem Leben gehen dürfen? Fühlst du dich geliebt und genährt? Hast du deinen Sinn für Verantwortung so gestaltet, dass du weder zu verantwortungsvoll noch unverantwortlich bist? Jetzt kommt die Zeit, die größere Verantwortung für Zuhause und Familie zu verabschieden und die SELBSTENTDECKUNG einzuladen, die im neuen Jahr auf dich wartet. Ende September wirst du spüren, wie du in Energien eintrittst, die dich mehr mit deiner Seele verbinden werden. Dieses Jahr hast du dich um die Familie und dir nahestehende Menschen gekümmert. Du hast an deinen Beziehungen gearbeitet – mit dir selbst und auch mit anderen. Du trittst jetzt in die Energien deines 7 persönlichen Jahres ein und sie verheißen eine AUSZEIT. Du warst sozusagen für alle auf Abruf und im neuen Jahr geht es ganz um dich. Es ist ein Jahr, um Weisheit zu erlangen durch innere Ausgrabungen. Sei bereit, einige Schichten abzulösen und mit deinem sich entfaltenden Selbst Bekanntschaft zu schließen. Es ist eine Zeit, nach innen zu gehen. WISSEN ERLANGEN und KONTEMPLATION haben oberste Priorität im kommenden Jahr.

7 PERSÖNLICHES JAHR
September bietet den Höhepunkt der Lektionen des 7 persönlichen Jahres. Hast du dir eine Auszeit genommen, um deine physische, mentale, seelische und geistige Gesundheit zu nähren? Hast du einige verborgene Aspekte deines Selbst entschlüsselt? Hast du dich tiefer in die Spiritualität eingeschwungen? Jetzt kommt die Zeit, die langsameren, nach innen forschenden Energien zu verabschieden und die schnelllebigen Energien der 8 einzuladen. Hier dreht sich alles um Finanzen, PERSÖNLICHE MACHT, Leistung und EFOLG. Ende September wirst du in diese materielleren Energien eintauchen. Das zu Ende gehende Jahr war darauf fokussiert, nach innen zu gehen, um die spirituellen Lektionen auszugraben, mit denen du arbeitest und sie zu kontemplieren. Die Energien des neuen Jahres könnten nicht unterschiedlicher sein. Hoffentlich war dieses Jahr ruhig für dich, denn jetzt geht es darum, dass du dich vom Spielfeldrand ins Zentrum hinein bewegst und dafür sorgst, dass die Dinge in der physischen und materiellen Welt geschehen. FINANZEN und SELBSTERMÄCHTIGUNG haben im kommenden Jahr größte Priorität.

8 PERSÖNLICHES JAHR
September bietet den Höhepunkt der Lektionen des 8 persönlichen Jahres. Bist du sichtbar geworden und hast die Kontrolle und Verantwortung für dich selbst übernommen? Hast du deine finanzielle Situation aktiv verbessert? Hast du deine Resilienz genutzt, um Hindernisse zu überwinden? Jetzt kommt die Zeit, die hart getriebenen und Geld orientierten Energien zu verabschieden und ein weiteres intensives Jahr einzuladen, in dem es darum geht, den Dingen zu erlauben, sich zu ENTFALTEN. Gegen Ende September wirst du dich in diese LOSLASSENERGIE des neuen Jahres hineinbewegen. Dieses Jahr wurde deine Selbstermächtigung und dein Umgang mit Finanzen getestet. Jetzt kommt die Zeit, um zu bewerten, wo du stehst, was du tust, was du tun möchtest und was du nicht tun möchtest. Und dann brauchst du den Mut, alles gehen zu lassen, was nicht länger deinem höchsten Wohl dient. Das können Beziehungen, der Job, oder dein Wohnort sein. Es kann in der Form von Kündigung, Scheidung, Krankheit, Heirat, Todesfällen, Umzug, etc. kommen. Mut bedeutet in diesem Zusammenhang, dass du Ja zu den Veränderungen sagst und bereit bist, den Schatz zu heben, der in ihnen verborgen liegt. VOLLENDUNG und ÜBERGÄNGE haben im neuen Jahr oberste Priorität.

9 PERSÖNLICHES JAHR
September bietet den Höhepunkt der Lektionen des 9 persönlichen Jahres. Hast du dich selbst für Veränderungen und Transformation auf allen Ebenen geöffnet? Gibst du dich den Übergängen hin? Hast du es erlaubt, dass Dinge, die du nicht länger brauchst, abfallen, um etwas Neuem Platz zu machen? Jetzt ist die Zeit, die Phase der Vollendungen und des Loslassens zu verabschieden. Du beginnst jetzt einen VÖLLIG NEUEN ZYKLUS. Du hast das Alte ausgeräumt und Platz für Neues geschaffen. Ende September wirst du in die Energie der neuen Anfänge deines 1 persönlichen Jahres eintreten. Hoffentlich hattest du den Mut, alles gehen zu lassen, was dir nicht länger dienlich ist. Vielleicht kannst du schon etwas Solides, einen Boden fühlen, der dir bisher noch entgangen ist- NEUE ANFÄNGE und INITIATION werden im neuen Jahr oberste Priorität haben.

www.frauenkraft.org
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit3 weeks ago
Frauenverfolgumg im 21.Jahrhundert. Das ist zutiefst schockierend. Es ist so wichtig, dass wir Frauen uns zusammenschließen, damit so etwas nicht länger geschehen kann. Ich bete für diese mutige Aktivistin und bitte dich, sie auch in deine Gebete einzuschließen.
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit3 weeks ago
Wie ihr wisst, habe ich mir am 12.7. einen komplizierten Bruch des Sprunggelenks zugezogen. Ich wurde operiert mit 13 Schrauben und einer Platte. Von Anfang an habe ich meinen Fuss energetisch behandelt und gestern hat mir der Operateur nach Entfernung der Stellschraube gesagt, dass mein Sprunggelenk überraschend schnell perfekt geheilt ist und ich wieder belasten darf. Auch die Narben sind fast nicht sichtbar. Wir haben die Macht, uns selbst zu heilen und das erfordert oft gar keinen großen Aufwand. Wichtig ist unser SELBST - vertrauen.
Ich möchte mich hier bei allen physischen und geistigen Helfern bedanken, die in den letzten Wochen an meiner Seite waren. Mit so viel Zuwendung und Liebe habe ich nicht gerechnet und ich bin von Herzen dankbar.
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit2 months ago
Die Schwere der letzten Wochen hat sich aufgelöst. Der August fühlt sich bereits um vieles leichter an als der Juli mit der Mondfinsternis und dem rückläufigen Mars. Und er wird noch besser. Nächste Woche erleben wir einen Super Neumond mit Sonnenfinsternis im Löwen, der dir den Mut geben wird, deine Träume zu leben und der dich liebevoll zu deiner Bestimmung und deinem Dharma führen wird.
www.frauenkraft.org
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit
Frauenkraft Frauenkreis - Tempelgruppe, Meditation, Energie- & Ritualarbeit2 months ago
Ich bin das, was geliebt wird
Und ich bin das, was liebt.
Aus dem Zentrum fließt das Licht
Als goldene Lotusblume
In einem ununterbrochenen Strom
des Gebens und Empfangens

Was schenkt dir der FrauenKreis?

Auszeit vom Alltag. Neue Kraft schöpfen. Unterstützung erfahren. Offenen Austausch. Intuition und Inspiration. Raum für dich.

Der FrauenKreis ist eine Oase der Ruhe in unserem oft so hektischen Alltag. Hier können wir uns in einem liebevollen und geschützten Rahmen ohne Urteil begegnen und uns so akzeptieren, wie wir gerade sind. Wir müssen keinen Ansprüchen genügen, dürfen unzensiert spüren, was sich gerade in unserem Leben ausdrücken möchte. Wir erfahren, dass wir mit unseren Problemen nicht allein dastehen und finden gemeinsam kreative Lösungen, die aus unseren Herzen und aus unserer tiefen Verbindung mit allem Sein kommen.
Wir öffnen uns für unsere intuitive weibliche Weisheit und reisen in die Tiefe unseres Selbst. Dort finden wir Schätze und Schatten, und im Ja zu all unseren inneren Anteilen fängt unsere stagnierte Energie wieder an zu fließen. Dadurch erleben wir eine neue Kraft und Inspiration für die Bereiche unseres Lebens, die uns überfordern und bedrücken; oder wo wir uns zu sehr anpassen, um dazuzugehören und anerkannt zu werden. Wir finden Lösungen, die uns wirklich entsprechen und den Mut, sie umzusetzen. Wir entwickeln neues Selbstvertrauen und mehr Gelassenheit im Alltag.

Was machen wir im FrauenKreis?

Geführte Meditationen. Bewegung/Tanz. Präsenz. Absichtslose Berührung. Akzeptiert sein. Freie Entfaltung von innen.

Gemeinsam erschaffen wir einen geschützten Raum, in dem wir so akzeptiert werden, wie wir wirklich sind, wo wir nach und nach unsere Masken fallen lassen und uns ohne Angst öffnen und entfalten können.
Du übernimmst hier die Verantwortung für deine Grenzen und Wünsche und wirst damit vollkommen respektiert. Durch absichtslose Berührung erfährst du tiefe Entspannung und Heilung, kannst einfach nur empfangen, ohne geben zu müssen.
Meditationen und empathische Präsenzübungen helfen dir dabei, wieder Zugang zu deiner Intuition und inneren Weisheit zu bekommen und auf sie zu vertrauen. Atem- und Entspannungsübungen unterstützen dich dabei, deinen Alltagsstress abzubauen. Eine besondere Art von Tanz und Bewegung bringt erstarrte Energien in deinem Körper, und damit deine Gefühle, wieder zum Fließen. Wir üben uns darin, unsere männlichen und weiblichen Anteile in Ausgewogenheit und Harmonie zu bringen, damit wir ein gesundes Maß finden zwischen Geben und Empfangen, Aktivität und Hingabe, Alleinsein und Beziehung. Wir finden Stabilität in unserer inneren Mitte.

Inspiration. Endlich in vertrautem Rahmen mein Herz entdecken und meine Weiblichkeit leben.
Susanne S.
Ein gemeinsames miteinander Sein in entspannter, mutiger fröhlicher Runde. Viel Offenheit, gegenseitiges Akzeptieren, sein lassen.
Eveline O.
Ein Ort zum Durchatmen, Fallenlassen mit Gleichgesinnten, sich öffnen ohne Netz und doppelten Boden.
Karin Z.
Ein geschützter Raum, in dem die weibliche Energie ihre Weisheit entfalten kann, in dem wir genährt und zentriert werden und bei uns sind.
Simone H.
Einlassen auf Neues, austauschen mit Frauen, immer wieder Erstaunen über die tollen Erfahrungen und die Offenheit.
Moni G.
Austausch, Offenheit, Unterstützung, Miteinander auf dem Weg sein.
Susanne L.
Ort der gegenseitigen Inspiration, Möglichkeit des Erfahrungsaustausches, sich öffnen und zeigen können (bzw. es mehr und mehr lernen) unter der Atmosphäre von Respekt und Vertrauen. Gegenseitige Unterstützung erfahren.
Andrea Z.
Inspiration, mehr mit mir/meinen Wünschen/meinen Visionen und mit meinem Körper in Berührung kommen. Ehrliche und offene Begegnung mit mir selbst und anderen Frauen. Nährend.
Ingrid K.
Zusammensein mit Frauen, gemeinsame Übungen und Meditationen machen. Gibt mir Kraft. Führt mich zu mir. Schöne Berührungsmomente.
Karen M.
Mit den Schwestern gemeinsam teilen, in die Tiefe tauchen, Vertrauen fassen, Nähe zulassen. Wichtig, sich über einen längeren Zeitraum einzulassen. Schutzraum, in dem ich mich zeigen kann so wie ich bin. Gegenseitiges Erinnerungsfeld: „Ich bin nicht allein!“ Vernetzung. Schwesternschaft. Mein Frausein feiern.
Andrea W.
Stabilität, Vertrauen, Erfahrung, Tiefe, Miteinander, Herausforderung, Selbsterfahrung, Nähe.
Petra W.
Bereichernd, inspirierend – ermächtigend. Ein geschützter Rahmen mit anderen Frauen. Möglichkeiten neue Erfahrungen zu machen durch Körperübungen, Bewusstmachen und wunderbare Zweier/Partnerübungen mit Berührung. Gegenseitige Ermächtigung und sich mit allem zeigen dürfen. Gemeinsam wachsen und Freude, zu sehen, wie sich die anderen entwickeln.
Regina H.
Ganz viel Unterstützung. Inspiration. Ich bin nicht allein mit meinen Problemen. Freude. Herrliche Berührungserlebnisse. Ich kann mich fallen lassen. Geschützter Raum. Neue Wege gehen.
Susanne M.
Mich zeigen können, wie ich bin. Angenommen werden. Öffnung. Neues ausprobieren. Miteinander wachsen.
Birgit B.
Wunderbare Meditationen. Energie kommt spielerisch ins Fließen. Präsent sein für mich und die anderen. Herzöffnung ohne Angst. Ich kann so sein, wie ich bin. Inspirierend.
Britta L.
Liebe Frau Aechter-Droege, nach der zweistündigen Arbeit mit Ihnen habe ich das Gefühl, ein gutes Stück weiter gekommen zu sein. Etwas, das ganz lange in mir steckte, dem ich nicht beizukommen wusste, eine alte Wunde, ein tief eingeprägter Glaubenssatz, ein belastendes Erbe hat sich aufgelöst. Und befreit von den Selbstverurteilungen, die damit verbunden waren, konnte etwas ganz Neues zum Vorschein kommen. Sie haben ein breites Wissen über Techniken und Methoden aus den verschiedensten Bereichen, die sie intuitiv anwenden. Es war erstaunlich, wie unsere Kommunikation auf der inneren Ebene ablief und wie Sie Vorgänge wahrnahmen und aussprachen, die in mir stattfanden, diese weiter leiteten und führten. Ich bin sehr dankbar und froh über diese zwei intensiven Stunden, deren Auswirkungen ich spüre: Freude und innerer Jubel, eine neue innere Basis.
Ulrike Z.

Die nächsten FrauenKreis Termine

Buchung bitte telefonisch, per Email oder direkt online.

Fortlaufender FrauenKreis

Alle 3 Wochen, 09:20 – 21:50 Uhr

Vollmondzeremonie

25. September um 19:30 - 22:00

Neumond – Weltweiter FrauenKreis

9. Oktober um 19:00 - 21:30

Vollmondzeremonie

24. Oktober um 19:30 - 22:00

Die nächsten FrauenKraft Reisen

Du bist herzlich willkommen, bei diesem einmaligen Erlebnis dabei zu sein!
Sternenhimmel eintauchen, ein Ritual machen oder Geschichten erzählen. Wer das Bedürfnis hat allein zu sein, zieht sich einfach auf seine Düne zurück und genießt die tiefe Stille und die Weite des unendlichen Nachthimmels mit seinen funkelnden Sternen, bis die Augen zufallen.

www: Wirklich Wahnsinns Wüstentour

„Das schreit nach Wiederholung!“, waren sich alle Neune (die 9 Teilnehmerinnen der Tour) einig. Eigentlich wollten die meisten von uns nur dem tristen deutschen November entfliehen. Uns erwartete eine Reise voller ehrlicher und wahrhaftiger Begegnungen, nachhaltiger Eindrücke und kraftvoller sowie berührender Momente, die wir dankbar und fast ehrfürchtig als vorweihnachtliches Geschenk annahmen. ALLES stimmte und fühlte sich richtig an: Marions achtsame und unaufdringliche Leitung und Begleitung, die Großherzigkeit der Wüste und der Berber, die uns „betreuten“, das bunte und stinkig laute Treiben in Marrakech, die Achterbahnfahrt über den Atlas, die erste Vollwaschung  nach 9 Tagen Wüste, der Aufenthalt im Riad wie 1001 Nacht … und wir selbst. Danke an alle, besonders an Marion!

Ute
9 wunderbare Frauen, 9 graziöse Kamele, 9 sternenklare Nächte,

9 herrliche Wanderungen durch die faszinierende Sandwüste,

9 Tage leckeres gesundes frisches Essen, und liebevolle Versorgung

durch unsere Führer, frisches Brot und musizieren….. einfach himmlisch auf Erden…..

Melitta
Liebe Marion,

Ich danke dir von ganzem Herzen für die wundervolle Zeit in Marrokko! Marrakesch war schon faszinierend, dann die Fahrt über den Hohen Atlas sehenswert- doch die Zeit in der Wüste war unbeschreiblich schön! Das Gehen im Schweigen durch die Wüste mit ihrer unendlichen Weite hat mich MICH wiederentdecken lassen, in den Nächten unter dem traumhaften Sternenhimmel voller Sternschnuppen hatte ich luzide Träume, die mir Themen für den nächsten Tag mitgaben. Unsere Berberführer verwöhnten uns kulinarisch und waren für uns da wie liebevolle Eltern, auch das war so heilend für unsere Seelen! Und abends am Lagerfeuer war es nicht nur still, da wurde für und musiziert und gesungen- herrlich! Was sich alles verändert hat durch die Zeit in der Stille und der Natur, kommt erst daheim so nach und nach hervor- es ist vieles so viel klarer und ich bin noch dabei, es staunend wahrzunehmen! Danke an dich und die starken Frauen unserer Gruppe.

Karin S.
Liebe Marion,

herzlichen Dank für diese wundervolle Reise in die Sahara. Du hast es so liebevoll und durchdacht organisiert. Viele kleine und große Geschenke – Meditation, Schweigen, Rituale, Geschichten, Singen und einfach sein.
Es hat von Anfang bis Ende sehr gut funktioniert. Die Berber haben uns rundum und liebevoll versorgt. Dies wurde ja auch von Dir vorher schon ausgewählt und geplant. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Was bei mir wirklich was heißt, da ich mich in der Fremde immer schnell verloren und verlassen fühle. Danke!!!!
Auch ganz besonders war unsere Gruppe von insgesamt 9 Frauen. Jede für sich einzigartig, aber sehr stimmig und liebevoll im miteinander.
Gerne reise ich wieder mit Dir – entweder in die Sahara oder auch woanders hin.

Ein gaaaanz herzliches Dankeschön – Es war eine wundervolle Reise für Körper – Herz – Seele

Bea
Welch großartige Zeit durfte ich in der Wüste erfahren.
Es ist nicht in Worte zu fassen. Man muss es erleben, sehen, riechen und spüren.
Alle Sinne sind auf wunderbare Weise gefordert. Ein Sich “Einlassen” auf etwas Fremdes und Neues, das auch Freiheit vermittelt. Der Sternenhimmel so unendlich tief und weit. Ein inneres Bild, das ich wohl immer in mir tragen werde.
E.O.
Liebe Marion, vielen Dank für diese unglaublich schöne und tiefgehende Reise zur Sahara über Marrakech und Zagora. Sie war besonders auf ganz vielen Ebenen- perfekt organisiert, liebevoll gewählte Route, schöne Rast- und Schlafplätze, tolle, nette, verlässliche und fürsorgliche Berbercrew, die all unsere Wünsche- so es irgend möglich war, erfüllten-, kulinarisch leckeres Essen von unserem Koch und Heilkundigen Ibrahim und Abdul unseren Guide. Eine extrem sympathische und angenehme Reisetruppe, Platz für Meditationen und spirituelle Übungen, die von dir klar und doch zurückhaltend angeleitet wurden. Dieser sagenhaft schöne Sternenhimmel mit seinen vielen Sternschnuppen, die schönen Hölzer und Steine, die wir beim Laufen gefunden haben, und zuletzt das Rucolafeld in der Wüste und ein joggendes Babykamel, verfolgt von einem Moped- einfach sagenhaft!!! ja der Abschied fiel nicht leicht. Shukran an Marroko und seine netten Menschen. Shukran an dich, liebe Marion, du hast deinen Traum verwirklicht, ganz tolle Orga-Arbeit geleistet und uns diese wundervolle Reise ermöglicht. Inshallah- im nächsten Jahr wieder:-) Danke, merci, thank you, grazie, gracias, shukran PS- ich habe die Menschen in Marokko als sehr humorvoll, lustig und hilfsbereit empfunden. Und ich habe mich immer sicher gefühlt, es gab nie eine blöde unsichere Situation und die Bevölkerung braucht den Tourismus und keine Panikmache.
Katja G.
Liebe Marion,
ich möchte es nicht versäumen, Dir für die wunderbare Zeit in der Wüste zu danken. Es war alles bestens von Dir geplant und organisiert. Vom leiblichen Wohl angefangen, bis hin zur Zusammensetzung unserer Gruppe hat alles auf heimliche bis unheimliche Weise gepasst. Die Zeit dort in der Sahara wirkt immer noch nach – einiges in meinem Empfinden und Sein hat sich seitdem verändert. Mit Dankbarkeit und großem Staunen denke ich an diese 9 Tage in der Wüste zurück – so die große Göttin will, bin ich 2018 wieder dabei!
Christl A.

Wir freuen uns auf dich:

Kontakt

Frauenkraft Frauenkreis
Hindenburgstr. 5a
82343 Pöcking

Telefon: 08157/998166
info@frauenkraft.org
Facebook

Möchtest du uns kennenlernen?

Melde dich hier für die Schnuppertermin Warteliste an und wir melden uns, sobald ein Termin frei ist.